Staufen Academy

Wertstromanalyse 4.0

12.11.2019 08:45
Kurs startet
12.11.2019 17:00
Kurs endet
740,00 EUR
Preis zzgl. MwSt.
Buchen
  Fallstudien mit Experten
  Praktische Übungen
  Diskussion
  Zertifizierung

Performance-Push durch erfolgreiche Verknüpfung von I4.0 und Lean Production




Die Wertstromanalyse gilt als bewährte Methode des Lean Baukastens, die auf eine deutliche Verbesserung der Wertstromleistung abzielt. Der Vorteil liegt in aufeinander abgestimmten Prozessverbesserungen an Stelle isolierter Optimierungen. Die Digitalisierung in Produktionsbereichen unter dem Begriff „Industrie 4.0“ bietet neue Möglichkeiten, eine weitere Verschlankung des Wertstroms zu realisieren. Für Unternehmen, die ihre bestehende Produktionsumgebung digital aufrüsten wollen, setzt der Ansatz der Wertstromanalyse 4.0 auf bewährte Methoden schlanker Produktion auf und bildet zugleich Digitalisierungsmöglichkeiten systematisch ab, um Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten.

Erhalten Sie Vorab-Einblicke in unser Seminar "Wertstromanalyse 4.0" im kostenlosen Info-Webinar zum Seminar.
 

Was Sie erwartet

Lernen Sie, eine Brownfield-Produktionsumgebung systematisch auf digitale Potenziale zu untersuchen. In Kleingruppen erarbeiten Sie Umsetzungsmaßnahmen für ein Soll-Konzept, das mit Hilfe definierter Kennzahlen Verschwendungsfreiheit in Ihrem eigenen Unternehmen zum Ziel hat. Das Aufspüren digitaler Verschwendung auf dem Shopfloor steht ebenso im Fokus, wie praktische Übungen und handfeste Good-Practice-Lösungen für Industrie 4.0.
 

Themenfokus

  • Einführung in Industrie 4.0 als ein Widerspruch zu Lean?
  • Entstehung und Zielsetzung der Wertstromanalyse
  • Die klassische Wertstromanalyse und ihre Grenzen im Hinblick auf I4.0
  • Einflussfaktoren von I4.0 auf die vier Lean Merkmale Störungsfreiheit-Fluss-Rhythmus-Sog
  • Shopfloor Übungen zu Digitaler Verschwendung und Wertstromanalyse 4.0
  • Good-Practice-Lösungen live als eine Anleitung für Unternehmer
 

Partner

Durchführungspartner:

Dieses Seminar wird durchgeführt von STAUFEN.DIGITAL NEONEX

STAUFEN.DIGITAL NEONEX ist die Beratungs- und Qualifizierungsgesellschaft für die Digitale Transformation der Industrie und B2B-Unternehmen. Als Tochtergesellschaft der Staufen AG verstehen wir uns als pragmatische Change-Experten für die mittelständische Industrie. Neben pragmatischen Digitalstrategien für den Mittelstand stehen Themen rund um Smart Factory, Data Science und Digitalisierung des Produkt Portfolios bzw. Geschäftsmodells auf dem Programm.


Ihr Gastgeber:

Das Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der TU Darmstadt lehrt und forscht auf dem Gebiet der Zerspanung, Konstruktion und Auslegung von Werkzeugmaschinen und Komponenten sowie der Prozessoptimierung, Produktionsorganisation und Energieeffizienz im produktionstechnischen Umfeld. Darüber hinaus forscht das PTW an Top Themen wie der anwendungsnahen Industrie 4.0 in Versuchsfeldern und Lernfabriken.

Zielgruppe
Fach- & Führungskräfte aus produktionsnahen und administrativen Unternehmensbereichen
Broschüre
STAUFEN.NEONEX_Digital_Transformation_Academy_2019.pdf
Ansprechpartner Organisation
Dr. Jochen Schlick
Kontaktdaten Ansprechpartner
Tel.: +49 711 933 55 840, E-Mail: academy@staufen-neonex.de
Preis (zzgl. MwSt.)
740,00 EUR
Max. Teilnehmerzahl
15
Standort
PTW TU Darmstadt (Hessen)
Simon Klink
Trainer
STAUFEN.DIGITAL NEONEX GmbH
M. Sc. Carsten Schaede
Trainer
PTW TU DARMSTADT
Dr. Jochen Schlick
Trainer
STAUFEN.DIGITAL NEONEX GmbH
Dieses Seminar wird durchgeführt von /
This lecture is run by:



Zu Gast bei / visiting: