Shopfloor Management bei unserem BestPractice Partner SPÜHL

01.03.2021 07:30
Kurs startet
01.03.2021 16:00
Kurs endet
990,00 CHF
Preis zzgl. MwSt.
Buchen

Wirksame Führung am Ort der Wertschöpfung


Veränderungsprozesse erfordern ein Führungsverständnis, das die Mitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit, im Erkennen der Handlungsnotwendigkeit und im Priorisieren nachhaltig nach vorn bringt. Die Führungskraft agiert in einer lernenden Organisation in der Rolle des Coachs und leitet zu BestPractice Standards an. Shopfloor Management unterstützt sie bei der konsequenten Fortentwicklung von Prozessen und Abläufen. Am Ort des Geschehens werden Prozesse und deren betriebliche Kennzahlen transparent beschrieben, Handlungsfelder und Probleme schichtgenau erkannt, priorisiert und strukturiert abgearbeitet.
 

Was Sie erwartet

Profitieren Sie von Erfahrungsberichten erfolgreicher Lean Vorreiter – von ersten Umsetzungsprojekten bis hin zur Entwicklung durchgängiger Wertschöpfungssysteme mithilfe von Shopfloor Management. Handfeste Praxisbeispiele, Erfahrungsberichte, Werksbesichtigungen und die Live-Teilnahme an Shopfloor-Besprechungen zeigen, wie wichtig die Führungskraft für den Erfolg der Lean Transformation ist. Diskutieren Sie offen mit Geschäftsführern und Führungskräften über deren Rollenverständnis für die erfolgreiche Umsetzung von Veränderungsprozessen.
 

Themenschwerpunkte

  • Coachen und befähigen statt anweisen und belehren – Aufgaben, Verhaltensweisen, Führungstools
  • Tägliche Transparenz und Fokussierung statt Leseberechtigungen und Informationsflut
  • Direktes Erkennen von Standardabweichungen und Erarbeitung nachhaltiger Lösungen
  • Mehr als Info-Board und Kennzahlenvisualisierung – Prozess- statt Abteilungsdenken
  • Go&See statt Meet&Mail – Prozessbetrachtung, Besprechungsteilnahmen, Werkführungen
  • Planung des eigenen Einführungsprozesses, Potenziale und Herausforderungen
 

Partner

Ihr Gastgeber:


Die Spühl GmbH wurde 1877 gegründet und ist heute ein weltweit tätiges Maschinenbau-Unternehmen, das zur amerikanischen Leggett & Platt Incorporated gehört. Maschinen zur Federkernherstellung von Fides und Spühl sind auf allen Kontinenten in der Polstermöbel- und Matratzenindustrie begehrt und setzen den Standard in der Branche. Spühl GmbH hat sich für viele kleinere und mittelständische Maschinenbauer der Region zum gefragten Outsourcing-Partner entwickelt: wir entwickeln, fertigen und montieren Maschinen und Bauteile jeder Art in Lohnarbeit an. Seit 2010 setzt Spühl mit der Übernahme der CSA seine Maschinenbaukompetenzen auch im Bereich Wintersport ein.

Zielgruppe
Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen
Broschüre
STAUFEN._Shopfloor_Management_2020_de.pdf
Zusatzinformationen
Die 2-tägigen Termine richten sich speziell an Unternehmen, die sich noch im Aufbau des Themas befinden.
Ergänzende Inhalte:
Aufbau Shopfloor-Info-Center, Rollenspiel, Beratung in Kleingruppen und strukturiertes Feedback an die Führungskräfte
Ansprechpartner Organisation
Livia Kühne
Kontaktdaten Ansprechpartner
Tel.: +41 44 786 33 11, E-Mail: akademie_anfrage@staufen-inova.ch
Preis (zzgl. MwSt.)
990,00 CHF
Preiszusatz-Information
Teilnehmer von Firmen, welche Mitglied des Schweizerischen KMU Verbandes (SKV) sind, erhalten bei Angabe Ihrer Mitgliedernummer 10% Ermässigung (nicht kumulierbar).
Max. Teilnehmerzahl
12
Standort
Spühl GmbH, Wittenbach (Schweiz)
Dr. Thomas Boltshauser
Trainer
Spühl GmbH
Dominik Bühlmann
Trainer
STAUFEN.INOVA AG
Freda von Stackelberg
Trainer
STAUFEN.INOVA AG
Zu Gast bei / visiting: